Start > Dies und Das > Sport > Gueye kommt aus Frankreich
Sport

Gueye kommt aus Frankreich

Christian Möckel, sportlicher Leiter von Hannover 96: „Babacar ist ein facettenreicher Stürmer. Er ist trotz seiner 1,90 Meter schnell und beweglich, hat ein gutes Kombinations- und Kopfballspiel und für seine Größe eine überdurchschnittlich gute Ballbehandlung. Wir sehen in ihm viel Potenzial und sind überzeugt, dass er sich unter Daniel Stendel schnell weiterentwickeln wird.“

Der Mittelstürmer hat seine neue Heimat vor einigen Wochen bereits erkundet: „Ich habe mir das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach angeschaut. Die Atmosphäre und die Menschen im Stadion haben mich fasziniert. Ich kann es kaum erwarten, zum ersten Mal in der HDI Arena aufzulaufen. Hannover 96 ist ein großer Verein, den man auch in Frankreich verfolgt.“

(GCN)