Start > Polizeimeldungen-Neustadt > Schwelbrand durch Kaminofen in Otternhagen
Themenfoto
Polizeimeldungen-Neustadt

Schwelbrand durch Kaminofen in Otternhagen

Neustadt – Am Sonntagmittag, 29.01., wurde die Feuerwehr um 13.50 Uhr zu einem Schwelbrand in der Max- Planck-Straße in Otternhagen gerufen.

Durch den Kaminofen war Glut in die Frischluftzufuhr des Ofens geraten, das Kunststoffrohr der Frischluftzufuhr begann dadurch zu schwelen. Die Feuerwehr beseitigte die restliche Glut aus dem Ofen und flutete das Rohr für die Luftzufuhr mit Wasser, um die Glut herauszuspülen und das Rohr zu kühlen. Mit der Wärmebildkamera wurde die Umgebung nach Glutnestern abgesucht.

Da nicht eindeutig geklärt werde konnte, ob die Fußbodendämmung in Mitleidenschaft gezogen war, wurde ein Schornsteinfeger angefordert. Dieser konnte nach Begutachtung der Einsatzstelle jedoch keine weitere Gefährdung feststellen, so dass der Einsatz damit beendet werden konnte.

Die drei Bewohner der Hauses hatten sich unverletzt ins Freie begeben können.

Unter der Leitung von Otternhagens Ortsbrandmeister Sascha Schneider waren 51 Feuerwehrkräfte aus Otternhagen, Scharrel und Neustadt im Einsatz, dazu Rettungsdienst und Polizei.

(NCN)

Teilen Sie diesen Beitrag