Start > Aktuelles > Schwerer Verkehrsunfall zwischen Hagen und Eilvese
Foto: Feuerwehr Neustadt a. Rübenberge
Aktuelles

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Hagen und Eilvese

Neustadt – Schwerer Verkehrsunfall zwischen Hagen und Eilvese am Ostersonntag

Am heutigen Ostersonntag wurde die Feuerwehr gegen 5.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit
eingeklemmter Person zu der Straße „Am Hagener Berg“ zwischen Hagen und Eilvese alarmiert. Ein
Pkw ist aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Dabei wurde das Fahrzeug in zwei Teile gerissen und auf ein angrenzendes Feld geschleudert. Vor
Ort konnte die Feuerwehr glücklicherweise feststellen, dass der Fahrer nicht mehr eingeklemmt war,
sondern sich neben seinem Fahrzeug auf dem Feld befand. Er wurde rettungsdienstlich versorgt und
ins Krankenhaus verbracht. Die Straße blieb für die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache bis auf
weiteres gesperrt. Unter Einsatzleiter Dennis Schumann aus Eilvese waren ca. 40 Kräfte der
Feuerwehr aus Eilvese, Hagen und Neustadt sowie Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

NCN/bs

Teilen Sie diesen Beitrag