Start > Aktuelles > Auengärten: Baubeginn am Knotenpunkt Nienburger Straße
@googlemaps
Aktuelles

Auengärten: Baubeginn am Knotenpunkt Nienburger Straße

Neustadt – Verkehrsteilnehmer müssen sich in den nächsten Wochen auf längere Fahrzeiten zwischen der Kernstadt und Himmelreich einstellen: Die Bauarbeiten zur Erschließung des Neubaugebietes Auengärten gehen in die nächste Runde. Nachdem die Zufahrtsstraße Im Wiebusche fertiggestellt wurde, beginnt nun der Um- und Ausbau der Kreuzung Nienburger Straße/Nordstraße/Im Wiebusche. An dem Knotenpunkt wird eine Ampelanlage installiert. Am morgigen Mittwoch, 17. Mai 2017, wird die Baustelle eingerichtet.

Während der vom Erschließungsträger GEG (Grundstücksentwicklungsgesellschaft Neustadt a. Rbge.) beauftragten Baumaßnahme wird auf der Nienburger Straße (B 442) eine Fahrgasse von vier Metern Breite eingerichtet. In der voraussichtlich sechswöchigen Bauzeit werden die Fahrzeuge einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet, eine mobile Ampel regelt den Verkehr. Achtung: Die Ein- und Ausfahrt in die Nordstraße – die Verbindung zur Straße Großer Weg – wird während der Bauphase nicht möglich sein. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle über einen provisorischen Weg passieren, der auf der Ostseite der Kreuzung angelegt wird.

Für den finalen Arbeitsschritt, das Abfräsen des vorhandenen Straßenbelages und das Aufbringen der neuen Deckschicht, ist eine Vollsperrung unumgänglich. Die abschließenden Arbeiten sollen nach dem Beginn der Sommerferien im Zeitraum vom 24. bis 27. Juni 2017, stattfinden, da an diesen Tagen auch der Bahnübergang Nienburger Straße aufgrund einer Baumaßnahme der Deutschen Bahn voll gesperrt ist.

NCN/bu

Teilen Sie diesen Beitrag