Start > Mach mit! > Neustadt kocht > Quark-Mohn-Muffins
Foto: Matthias Haupt / Essen und Trinken
Neustadt kocht

Quark-Mohn-Muffins

Neustadt – Ihr kriegt Besuch und wisst nicht, was ihr anbieten könnt? Wie wär’s mit diesen besonderen Muffins? In Blätterteig gebacken ist Mohnquark eine Wucht, mit Preiselbeeren umwerfend.

Zutaten

Für 12 Einheiten

  • 1 El weiche Butter
  • 6 Platten TK-Blätterteig, (aufgetaut)
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 250 g Speisequark, (40 % Fett)
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 40 g gemahlener Mohn
  • 100 g Zucker
  • 20 g Mehl
  • 120 g Preiselbeerkonfitüre
  • 2 El Puderzucker

Zubereitung

  1. Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Die Mulden eines Muffin-Blechs am Rand mit Butter fetten. Mithilfe eines runden Gefäßes (ca. 10 cm Ø) aus dem Blätterteig 12 Taler ausschneiden. Teigtaler in die Muffin-Mulden drücken.
  2. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Frischkäse, Quark, Eier, Vanillemark und Mohn zu einer glatten Masse verrühren. Zucker und Mehl mischen, nach und nach unter die Quarkmasse rühren.
  3. Quarkmasse in die Muffin-Mulden füllen. Auf einem Rost im heißen Ofen auf der untersten schiene ca. 30 Min. backen.
  4. Die Muffins im Muffin-Blech abkühlen lassen, dann herausnehmen und je 1 Tl Preiselbeerkonfitüre daraufgeben. Mit Puderzucker bestreut servieren.
  5. Statt mit Preiselbeerkonfitüre können Sie die Quark-Mohn-Muffins genauso gut mit einer Konfitüre aus Ihrem Vorrat oder nach Ihrem Geschmack servieren, z.B. Kirsch-, Johannisbeer- oder Aprikosenkonfitüre.

NCN

Teilen Sie diesen Beitrag