Start > Aktuelles > Ampelanlage an der Schlossstraße wird erneuert
Foto: Themenfoto
Aktuelles

Ampelanlage an der Schlossstraße wird erneuert

Neustadt – Mehr als 30 Jahre hat die Ampelanlage an der Kreuzung Herzog-Erich-Allee/Schlossstraße den dortigen Verkehr geregelt. Nun hat sie ausgedient.

Die Stadt Neustadt lässt ab kommenden Montag, 20. August, die in die Jahre gekommene Lichtsignalanlage durch eine moderne, auf LED-Technik basierende, Anlage ersetzen. Die neue Anlage wird für mobilitätseingeschränkte Personen uneingeschränkt nutzbar sein.
Während der voraussichtlich sechswöchigen Bauzeit regelt eine provisorische Baustellenampel den Verkehr an der vielbefahrenen Kreuzung. Aufgrund der Bauarbeiten kann es während dieser Zeit zu kleineren Verkehrsbehinderungen und zu etwas längeren Wartezeiten im Kreuzungsbereich kommen.
Für die Sanierung der Anlage müssen Rohre und Kabel und Fundamente für die neuen Signalmasten verlegt werden. Da auf den Gehwegen Arbeitsstellen eingerichtet werden, müssen Fußgänger die Straße an der provisorischen Ampelanlage queren und werden von dort aus um das Baufeld herumgeführt.

Unter Umständen kann es an einigen Tagen zu einer Einengung der Fahrbahn kommen.
Bereits am morgigen Mittwoch, 15. August, beginnen die Vorarbeiten. Dann wird die provisorische Ampelanlage aufgebaut. Voraussichtlich am Freitag, 17. August, wird diese dann scharf geschaltet und die fest installierte Lichtsignalanlage abgeschaltet.
Die Stadt investiert rund 60.000 Euro für die Erneuerung der Ampel.

NCN/sa

Teilen Sie diesen Beitrag