Start > Polizeimeldungen-Neustadt > Verkehrsüberwachungsmaßnahmen
(Themenfoto)
Polizeimeldungen-Neustadt

Verkehrsüberwachungsmaßnahmen

Neustadt – Am 10.04.2019, im Zeitraum von 08:00 – 14:00 Uhr, haben zwei Polizeibeamte des PK Neustadt mit Unterstützung von sieben Kollegen*innen der Zentralen Polizeidirektion gezielte Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durchgeführt.

Hierbei wurden insgesamt 39 Verkehrsordnungswidrigkeiten geahndet. Sieben Verkehrsteilnehmer missachteten das unbedingte Haltgebot des Stoppschilds an der Kreuzung Bordenauer Straße / Im Sanders Hoope.

Bei zwei Geschwindigkeitsmessungen in der Moorstraße sowie in der Lindenstraße wurden insgesamt 20 Geschwindigkeitsüberschreitungen geahndet. Zwei Verkehrsteilnehmer waren nicht angegurtet.

Bei einer Kontrollstelle im Bereich Landwehr/ Bahnunterführung wurden insgesamt zehn Kraftfahrzeugführer festgestellt, die verbotswidrig ihr Handy nutzten. Sie müssen nun mit einem Bußgeld in Höhe von 100 EUR rechnen.

Auch in den kommenden Wochen wird das PK Neustadt zu unterschiedlichen Zeitpunkten Verkehrskontrollen durchführen, um Unfallursachen wie z.B. Ablenkung durch Handynutzung gezielt zu bekämpfen.

NCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag