Start > Polizeimeldungen-Neustadt > Polizeieinsätze wegen Trunkenheit am Steuer und Fahren ohne Fahrerlaubnis
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Neustadt

Polizeieinsätze wegen Trunkenheit am Steuer und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Trunkenheit im Verkehr:

Neustadt – Am 16.06.2019, gegen 00.30 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Wunstorfer Straße in Neustadt der Fahrer eines Pkw Volvo angehalten und kontrolliert.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 42-jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,7 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein wurde einbehalten.

Fahren ohne Fahrerlaubnis:

Am 16.06.2019, gegen 03.00 Uhr, wurde durch Polizeibeamte des PK Neustadt ebenfalls auf der Wunstorfer Straße ein Pkw VW Passat angehalten und kontrolliert.

Hierbei konnte festgestellt werden, dass der 46-jährige aus Kasachstan stammende Fahrzeugführer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Sein kasachischer Führerschein war seit April 2019 abgelaufen.

Da der Fahrzeugführer seit Januar 2018 in Deutschland einen dauerhaften Wohnsitz besitzt, hätte er bereits nach 180 Tagen eine europäische Fahrerlaubnis beantragen müssen.

NCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag