Start > Aktuelles > Waldhütte in Scharnhorst brennt vollständig ab
Hier ist nichts mehr zu retten. Foto: Feuerwehr Neustadt
Aktuelles

Waldhütte in Scharnhorst brennt vollständig ab

Neustadt – am gestrigen Donnerstagabend gegen 20.50 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer unklaren Rauchentwicklung zwischen Scharnhorst und Metel alarmiert.

Die ersten eintreffenden Kräfte fanden im Wald in Scharnhorst an der Auter eine Campinghütte von ca. 100 qm Grundfläche sowie zwei davor bzw. dahinter stehende Wohnwagen in Vollbrand vor. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Kräfte angefordert.

Das Feuer hat alles zerstört. Foto: NCN

Es wurden insgesamt 9 Trupps unter Atemschutz eingesetzt, die abwechselnd mit 3 C- und einem B-Rohr das Feuer löschten und ein Übergreifen der Flammen auf den umgebenden Wald verhinderten.

2 Gasflaschen wurden in einem Wohnwagen gefunden und gesichert, diese waren zum Glück noch nicht durch das Feuer erhitzt worden.
Für die Wasserversorgung standen zunächst zwei Tanklöschfahrzeuge sowie ein TSF-W zur Verfügung, bis eine Wasserversorgung aus der Auter aufgebaut war, da es dort im Außenbereich keine Hydranten gibt. Nach dem Beenden der Nachlöscharbeiten übernahm die Ortsfeuerwehr Basse/Averhoy die Brandwache, um 2 Uhr sollen sie durch die Ortsfeuerwehr Scharrel abgelöst werden.

Unter der Leitung von Basses Ortsbrandmeister Dennis Hausmann waren 66 Kräfte aus den Ortsfeuerwehren Basse/Averhoy, Suttorf, Neustadt und Otternhagen im Einsatz, dazu die Atemschutznotfallkomponente sowie die IuK-Einheit der Feuerwehr sowie Rettungsdienst und Polizei.

NCN/bs

Teilen Sie diesen Beitrag