Start > Aktuelles > Erster Einsatz für die Ortswehr Otternhagen aus dem Übergangsgerätehaus – Kleinbrand im Kirchenwald
(Foto: Themenfoto)
Aktuelles

Erster Einsatz für die Ortswehr Otternhagen aus dem Übergangsgerätehaus – Kleinbrand im Kirchenwald

Neustadt – Am Samstagabend um 19.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Feuer im Kirchenwald zwischen Otternhagen und Mecklenhorst gerufen.

Eine von Kindern im Wald gebaute Hütte war in Brand geraten. Das Feuer konnte schnell mit einem C-Rohr gelöscht werden. Personen waren nicht betroffen.

Unter der Leitung von Otternhagens Ortsbrandmeister Sascha Schneider waren 18 Kräfte der Ortsfeuerwehr Otternhagen im Einsatz, dazu die Polizei.

Für die Ortswehr war es der erste Einsatz nach dem Auszug aus ihrem Feuerwehrhaus, das in den nächsten Wochen abgerissen wird.

Beim ersten Ernstfall, der vom „Übergangsgerätehaus“ in der Scheune eines Garten- und Landschaftsbaubetriebes aus gefahren wurde, zeigte sich, dass sich dort in den Abläufen noch einiges „einruckeln“ muss.

Allein die Anordnung von 3 Fahrzeugen vor 2 Toren, eines nach vorne raus, eines nach hinten, machen eine sorgfältige Koordination beim Abrücken notwendig.

NCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag