Start > Aktuelles > 400 Euro an den niedersächsischen Wünschewagen gespendet
v.l.n.r.: Dirk Dolata (Kassenwart des Feuerwehrvereins Neustadt a. Rbge.), Gregor Wegerich (Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Ortsfeuerwehr Neustadt a. Rbge) und Sascha Görbitz (Warenhausleiter famila Neustadt a. Rbge.) (Foto: OF Neustadt a. Rbge)
Aktuelles

400 Euro an den niedersächsischen Wünschewagen gespendet

Neustadt – Am Freitag, 13.09.2019, spendeten der Feuerwehrverein Neustadt a. Rbge. und der famila-
Markt Neustadt dem niedersächsischen Wünschewagen 400 Euro.

Der Wünschewagen (Foto: Florian Arp/ ASB Hannover)

Jedes Jahr wird nach den beiden Flohmärkten auf dem famila-Parkplatz ein Teil der Einnahmen an eine wohltätige Einrichtung gespendet, der Rest kommt der Ortsfeuerwehr zugute.

Diesmal fiel die Wahl auf den niedersächsischen Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes, der seit 2017 auf den Straßen unterwegs ist.

Seitdem wurden rund 130 letzte Wünsche sterbenskranker Menschen, die nicht mehr mit einem gewöhnlichen PKW fahren können, erfüllt.

Impression des Flohmarkts vom 01.09.2019 (Foto: OF Neustadt a. Rbge)

Einer dieser Menschen war die 4-jährige Josie aus Peine, die noch einmal an den Flughafen Hannover wollte. Des Weiteren konnte eine 99-jährige Dank des Wünschewagens von ihrem Geburtshaus in Marburg Abschied nehmen.

Die Fahrt zum Wunschort ist für den Gast und eine vertraute Person kostenlos. Das Projekt trägt sich ausschließlich durch Spenden und ASB-Mitgliedsbeiträge.

NCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag